Honorar im Bereich "Personalbeschaffung"

 

Wenn ein Vermittlungsvertrag geschlossen wurde gilt, wenn nicht anders vereinbart, folgender Honorarsatz:

 

- ein einmaliges Honorar von einem  (1) Monatsbruttogehalt  der erfolgreich besetzten Stelle

(ggf. zzgl. 19% Mwst)

 

sobald der Kandidat einen (schriftlichen oder mündlichen) Arbeitsvertrag geschlossen hat.

 

Falls der Kandidat während den ersten drei (3) Monaten (mit triftigen Grund nach BGB) entlassen werden muss, kann über die (kostenlose) Bereitstellung von 1-2 Ersatzkandidaten verhandelt werden.

 

Honorar im Bereich "Vermittlung von Auszubildenen"

  

Im Falles des Zustandekommens eines (schriftlichen oder mündlichen) Ausbildungsvertrages wird, wenn nicht anders vereinbart, ein einmaliges Honorar von

1000,00  (ggf. zzgl. 19% Mwst)

 sofort nach Vertragsschluss fällig.

 

Falls der Kandidat in den ersten drei (3) Monaten (mit triftigen Grund nach BGB) entlassen werden muss, kann über die (kostenlose) Bereitstellung von 1-2 Ersatzkandidaten verhandelt werden.

 

Honorare im Bereich "Personaldienstleistungen"

 - nach Absprache 

Honorarverträge können per Email rechtsverbindlich abgeschlossen werden.

zurück